BACK TO WHERE IT ALL BEGAN:  Eine erfolgreiche Jubiläumsolympiade - die 50. IChO mit 50% NRW Beteiligung
 

Unter dem Motto „Back to where it all began“ stand das diesjährige 50. Jubiläum der Internationalen ChemieOlympiaden (IChO), welches vom 19. bis 29. Juli 2018 in die Region zurückkehrte in der 1968 der 1. Wettbewerb stattfand – die damalige Tschechoslowakei. Nun fand die IChO zum ersten Mal in zwei Ländern gleichzeitig statt, da durch die geschichtliche Entwicklung aus der Tschechoslowakei die beiden Staaten Tschechien und die Slowakei entstanden sind.

Damals nahmen nur Jugendliche aus den Ostblockstaaten teil. Mittlerweile bereiten sich Schülerinnen und Schüler aus 76 Nationen auf diesen anspruchsvollen chemischen Wettbewerb vor. Der Wettbewerb ist damit auch zu einem Event der internationalen Begegnung Jugendlicher mit gleichen Interessen sowie des kulturellen Austausches geworden.

Eingebettet in ein vielfältiges, kulturelles und sportliches Rahmenprogramm in Prag, Bratislava und Umgebung, wurden an der Comenius Universität in Bratislava die Prüfungen durchgeführt. Die Abschlussfeier fand wie vor 50 Jahren in Prag statt. Die deutsche Mannschaft, diesmal sogar mit zwei NRW-Teilnehmern, schloss die IChO 2018 erfolgreich mit insgesamt 3 Bronzemedaillen ab. Eindrücke vom Wettbewerb und dem vielfältigen Begleitprogramm in Wort und Bild findet man hier.


 Deutsche Mannschaft 2018

Bildmaterial: Alexander Rodenberg (FChO e.V.)

Die deutsche Mannschaft (v.l.n.r.): Thomas Froitzheim (Otto-Hahn-Gymnasium, Bergisch Gladbach), Sebastian Witte (Bismarck-Gymnasium, Genthin),
Roman Herbert Behrends (Werner-von-Siemens-Gymnasium, Magdeburg) und Lukas Lettmann (Gymnasium Nepomucenum, Coesfeld)

Für beide NRW-Schüler war es die erste Teilnahme an der IChO, Lukas Lettmann hatte sich aber bereits beim Wettbewerb „Chemie die stimmt“ - der deutschen ChemieOlympiade für die Klassen 9 bis 10 - auf den 3. Platz im Bundesfinale 2016/17 vorgearbeitet.Thomas Froitzheim hat zum Wintersemester sein Chemiestudium an der Rheinischen Friedrich-Wilhelm Universität beginnen. Lukas Lettmann bereitet sich jetzt erst einmal auf sein Abitur vor, aber vielleicht lässt ihn das IChO-Fieber auch nicht los, er darf noch zweimal am Wettbewerb teilnehmen. Wir sind gespannt. 









Zurück zum Inhaltsverzeichnis von Neuigkeiten